city bijoux - Schmuck aus Leidenschaft

Steinketten sind unsere Passion 01 L  b440.png

 



   

Steinketten Liquidation 01  L  b440.png

 


 

Steinketten
   ein Schmuck so alt
          wie die Menschheit.

Bereits in den Anfängen der Menschheit wurden Ketten aus Jade, Malachit und Türkis als Schmuck getragen. Bei Ausgrabungen wurden solche Gegenstände als Grabbeilage gefunden.

1

Steinketten sind nicht nur das Zeichen von Reichtum und Schönheit. Schon die Urvölker schrieben bestimmten Steinarten eine Heilwirkung zu.

Die Literatur umfasst heute soviele Bücher, welche sich mit den Wirkungen der verschiedenen Steinarten auseinandersetzen, so dass jeder Interessierte seinen Wissensdurst stillen kann.

2

Heute ist die Vielfalt der einzelnen Steinarten als Folge der Abbaumethoden verschiedenster Metalle sehr gross. Die Vorkommen auf allen Kontinenten bereichern diese Auswahl zusätzlich.

3

Über 3'000 Steinketten befinden sich auf unserer Kettenwand und warten darauf, die Schönheit der Damen zu komplettieren. Einmalig sind nicht nur die Ketten, sondern auch die vielen Komplimente, welche Trägerinnen solcher "Kunstwerke" erhalten.

4

Neben dieser riesigen Auswahl findet man bei uns auch Ketten

Design by Logo CB Prototyp 02  b120 3D.png

Solche Ketten sind nicht nur von seltener Qualität, sondern meistens auch mit einem Verschluss in Gold ausgestattet.

Wer es etwas schlichter bevorzugt - kein Problem, Goldverschlüsse können durch einen Verschluss Ihrer Wahl abgeändert werden.

Die Preise der Steinketten richtet sich hauptsächlich nach der Qualität der Steine sowie deren Verarbeitung. Deshalb findet man bei uns auch Steinketten für fast jedes Budget. Probieren Sie es aus.

 


 

Homepage 01  3D  b440.png


Logo CB Prototyp 02  b200  3D.png

Schwamendingenstrasse 10
8050  Zürich

Telefon:  044 310 31 90
Email: info@city-bijoux.ch 




Liquidation01  b440 3D.png

Alles muss raus !!!!

 


 

Wer möchte den 50-jährigen Familienbetrieb

Logo CB Prototyp 02  b200  3D.png

weiterführen ??

Modernste Sicherheitsgläser und Alarmtechnik ist vorhanden.

Langjähriger Mietvertrag kann übernommen werden.

Famile Aeby freut sich auf Ihre Antwort.

info@city-bijoux.ch

 


 

  

Bernstein
Kettchen
für Babys
findest Du mit einem Klick auf das Foto
DSCN8586  b700.jpg

 


 

Was man unbedingt beim Kauf beachten sollte!

Die Länge der handelsüblichen Kettenstränge beträgt 40 - 42 cm.

Wer sich also für eine Kette mit grösserer Länge interessiert, sollte bedenken, dass solche mit Überlängen oder Endlosketten immer Einzelanfertigungen sind und in den meisten Fällen aus zwei Kettensträngen bestehen.

Solche Einzelanfertigungen deshalb fast nie ab Lager lieferbar.




   

Wer Steinketten selber aufziehen will.....

..... der ist gut beraten, alle Teile der zukünftigen Kette mitzubringen, damit auch der richtige Faden und Verschluss ausgesucht werden kann.

Ihr eigenes Designstück sollte ja gut "fallen" und auch sicher getragen werden können. Deshalb müssen Verschluss und Faden schon einige Kriterien erfüllen.

Mit etwas "Gribs" und unserer Unterstützung gelingt es auch Ihnen eine tolle Kette herzustellen.

 

 



  

Magnetschliesse ist nicht gleich Magnetschliesse ???

Heute sind so viele Magnetschliessen auf dem Markt, zu sehr grossen Preisdifferenzen. Die Tücken liegen dan auch in sehr kleinen, aber um so wichtigeren Details.

Sind die Magnete nur eingeklebt, ist die Festikeit zu beachten, da sich Leimstellen in Verbindung mit Körperschweiss gerne lösen. Mechanisch befestigte Magnetteile sind daher um einiges sicherer.

Bei Ketten mit Magnetverschlüssen spielt die Grösse der Schliesse proporzional Zur Kette eine Entscheidende Rolle. Der Durchmesser der Schliesse sollte immer 1 - 2 mm grösser sein als der Durchmesser der Kugeln. Steinketten erfordern oft wegen ihres Gewichtes eine wesentlich grössere Magnetschliesse, weshalb bei solchen Ketten heute vielfach Haken- oder andere Zierschlösser verwendet werden.

Mit unserer Auswahl an Kettenverschlüssen sind wir in der Lage, fasst alle Wünsche zu erfüllen.

Achtung !!

Für Personen mit einen Herzschrittmacher sind Magnetschliessen absolut verboten, können diese doch den Frequenzgeber massiv stören und im schlimsten Fall gar zum Tode führen.

Leider gibt es zu oft Scharlatane, welche einer solchen Person trotzdem eine Kette mit Magnetverschluss verkaufen, mit der Begründung, dass das Magnet selbst ja eigentlich sehr schwach sei. Magnetschliessen haben zudem keinen Beipackzettel mit dem Vermerk, "fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker".